Die Nibelungen

Die Nibelungen Folge 1 - Siegfried, der Drachentöter

Spieldauer: 38 min

MP3
4,29 €
*
Sofort lieferbar
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Folge 1 - Siegfried, der Drachentöter

Siegfried von Xanten, der große Held! Weder ein fünfköpfiger Drache, noch ein furchteinflößender Riese geschweige denn der listige Zwerg Alberich vermochten ihn bisher zu besiegen. – Zwei Frauen machen dem glorreichen Helden schließlich den Garaus. Siegfried will die schöne Kriemhild freien. Doch zuvor muss er für ihren Bruder Gunther von Burgund die mächtige Brünhild mit Hilfe einer Tarnkappe besiegen. Es gelingt, doch verrät die geschwätzige Kriemhild dieses Geheimnis. Brünhild sinnt auf Rache. Und Hagen von Tronje wird zu ihrem todbringendem Werkzeug. Nach dem Ende Siegfrieds schwört nun Kriemhild wiederum Rache. Mit Hunnenkönig Etzel an ihrer Seite wird sie zur Furie!

Eine Hörspielbearbeitung in 8 Teilen macht das große germanische Heldenepos zu einem spannenden Spaß für jung und alt - mit zahlreichen bekannten Stimmen!

Folge 1 – Siegfried, der Drachentöter
Siegfried, der junge Held aus Xanten, zieht in die Welt, um seine neue Ritterwürde zu beweisen. Er gewinnt den streitbaren ehemaligen Mönch Aegidius zum Freund und Knappen. Jetzt fehlt nur noch das große Abenteuer. Da hören beide vom sagenumwobenen Nibelungenland. Dort wollen sie hin. Weder der listige und starke Zwerg Alberich, noch der Drache Schilbung können sie abhalten.

Interpret: Die Nibelungen
Erschienen bei: KIDDINX
Spieldauer: 38 min
Altersempfehlung: ab 7 Jahre
Veröffentlicht: 01.08.2008

Produktion

Buch: Jürgen Knop
Regie: Ulli Herzog
Ton: Walter Scheerbarth
Technik: Sabine Dombrowski
Musik: Karl-Wolfgang Wiesenthal
Geräusche: Michael Bootz
Redaktion: J. Buschenhagen
Produktion: J. Buschenhagen, KIDDINX Studios GmbH

Sprecher

Siegfried: Lutz Riedel
Aegidius: Andreas Mannkopff
Zwerg Alberich: Harry Wüstenhagen
Nibelung: Heinz Rabe
König Siegmund: Alexander Herzog
Hofmarschall: Klaus Miedel
Lehrer: Otto Czarski
Zwei Ritter: Norbert Gescher
& Gerd Holtenau
Ausrufer:Joachim Pukaß
Erzähler: Joachim Nottke